Wandgestaltung Gaming Zimmer

Wandgestaltung Gaming Zimmer

Gaming hat in der heutigen Zeit immer mehr an Beliebtheit zugenommen. Sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene lieben es, sich am Wochenende, nach Arbeit oder Schule, an den Computer oder die Konsole zu setzen und bei einem Spiel abzuschalten. Die große Auswahl an Spielen auf dem Markt macht es dabei leicht, etwas Passendes für die eigenen Interessen zu finden.

Am schönsten ist es natürlich, wenn Du Dir ein eigenes Gaming Zimmer einrichten und gestalten kannst. Dort wirst Du von niemandem gestört und spielst in einer tollen Umgebung, die Du Dir selbst geschaffen hast. In diesem Ratgeber befassen wir uns ausführlich mit dem Thema Wandgestaltung im Gaming Raum. Diese kann sich nämlich in hohem Maß auf Deine Stimmung auswirken und spielt deswegen eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Erfahre hier nützliche Tipps, mit denen Du Deinen eigenen Gaming-Bereich selbst gestalten kannst. Dazu stellen wir Dir nicht nur Deko und andere kreative Ideen vor, sondern sagen Dir auch, mit welchen Kosten Du dabei ungefähr rechnen musst.

Gaming hat in der heutigen Zeit immer mehr an Beliebtheit zugenommen. Sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene lieben es, sich am Wochenende, nach Arbeit oder Schule, an den Computer oder die Konsole zu setzen und bei einem Spiel abzuschalten. Die große Auswahl an Spielen auf dem Markt macht es dabei leicht, etwas Passendes für die eigenen Interessen zu finden.

Am schönsten ist es natürlich, wenn Du Dir ein eigenes Gaming Zimmer einrichten und gestalten kannst. Dort wirst Du von niemandem gestört und spielst in einer tollen Umgebung, die Du Dir selbst geschaffen hast. In diesem Ratgeber befassen wir uns ausführlich mit dem Thema Wandgestaltung im Gaming Raum. Diese kann sich nämlich in hohem Maß auf Deine Stimmung auswirken und spielt deswegen eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Erfahre hier nützliche Tipps, mit denen Du Deinen eigenen Gaming-Bereich selbst gestalten kannst. Dazu stellen wir Dir nicht nur Deko und andere kreative Ideen vor, sondern sagen Dir auch, mit welchen Kosten Du dabei ungefähr rechnen musst.

Wie gestalte ich ein Gaming Zimmer richtig?

Ein Gaming Zimmer eignet sich hervorragend, um, umgehen von der passenden Atmosphäre, Spiele am PC oder an der Konsole zu zocken. Wichtig ist, dass Du Dir Deinen persönlichen Spielbereich so einrichtest, dass er gut auf all Deine Bedürfnisse abgestimmt ist. Dazu zählen neben einer bequemen Sitzmöglichkeit, auf der das stundenlange Zocken kein Problem darstellt, natürlich die richtige Technik.

Was viele jedoch unterschätzen ist, dass ein Gaming Raum auch eine ansprechende Optik aufweisen sollte – und zwar genau so, wie es Dir selbst gefällt. Das ist besonders dann von Bedeutung, wenn Du ein/e leidenschaftlich/e Zocker/in bist oder sogar regelmäßig live-streamst. Bei Letzterem kommt es zusätzlich darauf an, wie Zuschauer/innen Deine Umgebung wahrnehmen. Dieser Aspekt spielt natürlich nur dann eine Rolle, wenn Du nicht dauerhaft im Dunkeln spielen möchtest.

Das Schöne ist, dass Du Deinen eigenen Gaming-Bereich mit nur wenig Aufwand selbst einrichten und gestalten kannst. Hilfe benötigst Du in der Regel nicht dabei. Die Basis eines jeden guten Gaming Zimmers stellen natürlich ein ausreichend großer Schreibtisch und ein passender Gaming-Stuhl dar. Diese sind so konzipiert, dass selbst stundenlanges Spielen kein Problem darstellen sollte.

Du solltest außerdem auf passendes Gaming-Equipment achten. Indem Du Kabel versteckst und Dich um eine ansprechende Beleuchtung kümmerst, sorgst Du bereits für ein besseres Spielerlebnis. Im Folgenden verraten wir Dir, welche Ausstattung Du für Deinen Gaming Room unbedingt benötigst.

Was macht einen coolen Game Room aus?

Einen Gaming Room einzurichten, kann einfach sein. Allerdings kommt es ganz darauf an, wie hoch Deine Ansprüche und natürlich Dein Budget sind. Wählst Du einen sehr großen Raum als Gaming Zimmer aus, benötigst Du mehr Einrichtungsgegenstände und Dekorationen, um diesen mit Leben zu füllen. Anders sieht es mit einem kleinen Raum aus. Achte hier darauf, dass Du diesen nicht mit Gegenständen überlädst, um später Ordnung halten zu können.

Wichtiger sind dann zum Beispiel Schränke und Kisten, in denen Du das Nötigste verstauen und bei Bedarf schnell darauf zugreifen kannst. Auch dann, wenn Du über ein nur geringes Budget verfügst, kannst Du Dir einen coolen Gaming Raum einrichten. Schaue dazu am besten im Internet, auf Flohmärkten oder anderen Second-Hand-Läden nach gebrauchten Möbeln und Accessoires.

Solltest Du selbst handwerklich begabt und kreativ sein, kannst Du Dir natürlich auch selbst etwas bauen. Holz ist dafür in vielen Fällen ein geeigneter Werkstoff. Sollte es in Deinem Haus oder Deiner Wohnung an einem Raum fehlen, in dem Du Dich zum Zocken ausbreiten kannst, tut es auch eine Gaming-Ecke. Diese kannst Du ebenfalls nach Deinen eigenen Wünschen gestalten. Der einzige Unterschied zu einem Gaming Raum ist der, dass Du dann keine Tür schließen kannst, um während des zockens Privatsphäre zu genießen. Doch auch dafür lassen sich Lösungen finden, beispielsweise mithilfe eines schicken Vorhanges.

Egal, in welcher Art Du Dein persönliches Gaming-Paradies gestaltest: Achte in jedem Fall darauf, dass es die folgende Grundausstattung enthält:

  • PC und/oder Konsole

  • Sitzgelegenheiten, wie zum Beispiel einen Gaming-Sessel, einen Gaming-Stuhl oder eine Couch. Ziehe es in Erwägung, in einem großen Zimmer mehrere Sitzmöbel zu platzieren. So kannst Du ab und an mit Geschwistern, Freunden oder Deinem Partner/Deiner Partnerin zusammen spielen.

  • Schreibtisch und Bildschirm oder Sideboard mit Fernseher

  • LED-Panels, -leisten oder Wandleuchten

  • Regale, Lochwände, Vitrinen

  • eventuell passende Bilder/ Wandtattoos und Fotografien

Die richtige Deko und andere kreative Ideen

Ein Gaming-Zimmer ist nur halb so schön wie es sein könnte, wenn Du darin an passender Deko sparst. Deswegen haben wir hier ein paar Ideen für Dich, die das Spielerlebnis positiv bereichern können. Such Dir einfach etwas heraus, dass Deinem eigenen Geschmack entspricht, denn dieser Raum sollte perfekt auf Deine eigenen Bedürfnisse abgestimmt sein. Vielleicht hast Du ja auch noch die eine oder andere eigene Idee? Bei der Gestaltung Deines Gaming Zimmers oder -bereichs hast Du es in der Hand und kannst Dich so richtig kreativ austoben.

  • Gaming-Wanddeko: Jeder Raum lässt sich mit Wanddeko verschönern. Du hast die Wahl zwischen Wandtattoos, Gaming-Postern mit Motiven aus Deinen Lieblingsgames und witzigen Türschildchen, die den anderen Mitgliedern Deines Haushalts mitteilen, dass Du gerade nicht gestört werden darfst.

  • Leinwand-Bilder: Leinwand hat den Vorteil, dass sie besonders hochwertig und langlebig ist. In Verbindung mit passenden Motiven dekorieren diese Bilder Deine Wände im Gaming Zimmer auf stimmungsvolle Weise.

  • Gaming Poster: Wenn Du nicht ganz so viel Geld für Deine Wandbilder ausgeben möchtest, solltest Du statt Leinwand-Bildern zu Gaming Postern greifen. Diese lassen sich flexibel an sämtlichen Oberflächen, wie zum Beispiel Tapete oder Kunststoff anbringen. Achte nur darauf, dass Du dafür geeignete Klebepads verwendest, um die Oberflächen nicht zu beschädigen.

  • Wandtattoos und Aufkleber mit Gaming-Motiven: Als weitere Option solltest Du Wandtattoos und -aufkleber in Betracht ziehen. Diese kannst Du direkt an Deinen Wänden anbringen, sodass sie optisch mit der Umgebung zu verschmelzen scheinen. Dennoch sind sie etwas unauffälliger als große Bilder und Poster. Eine besonders hübsche Idee, ist ein Wandtattoo mit Deinem Namen, beziehungsweise dem Eurer "Gilde". Vor allem für YouTuber und Streamer kann das eine interessante Ergänzung für den Gaming Room sein.

  • Blechschilder für die Wand oder Tür: Eine weitere Idee sind Blechschilder, auf denen sich coole Gamer-Sprüche befinden. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du diese an die Wand oder lieber an Deine Tür anbringen möchtest. Als originelle Alternative dienen beispielsweise Retro-Blechschilder mit Motiven aus Filmen oder älteren Games. Ein solches Schild kannst Du mit etwas handwerklichem Geschick und Kreativität natürlich auch selbst herstellen.

Du möchtest die Gelegenheit wahrnehmen und auch gleich Deine anderen Räume dekorieren? Bei uns findest Du dafür alles, was Du brauchst, zum Beispiel eine farbenfrohe Küchenrückwand.

Wie groß muss ein Gaming Zimmer sein?

Auch, wenn Du nun schon einige Ideen hast und am liebsten sofort mit der Einrichtung Deines Gaming Zimmers loslegen möchtest, solltest Du einen Aspekt zuvor keinesfalls außer Acht lassen: die Größe des Raumes, den Du als solches auserwählst. Wie bereits angedeutet, muss es sich dabei nicht zwangsläufig um ein Zimmer handeln. Es spricht nichts dagegen, aus Platz- oder Geldgründen, den Zocker-Bereich auf eine Ecke, beispielsweise im Wohn- oder Schlafzimmer, zu beschränken.

Um Dir bei Deiner Entscheidung zu helfen, haben wir hier einmal alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Optionen zusammengetragen:

  • kleiner Gaming Raum oder Zocker Ecke (unter 15 m² Fläche): sehr gemütlich, vor allem für Solospieler und nur wenige Dinge notwendig, um einen stimmungsvollen Raum zu gestalten. Allerdings eignet er sich nicht so gut für Konsolen-Spieler/innen, die gern mit anderen zusammen zocken. Zudem kann ein zu überladenes Zimmer unaufgeräumt wirken.

  • großes Gaming Zimmer (ab 15 m²): bietet viel Platz für Möbel, Hardware, Deko und andere Zocker, sowie Platz für Gäste, die nur zuschauen möchten. Zudem kannst Du solch ein geräumiges Zimmer auch für andere Interessen nutzen oder Filmabende mit Beamer und Leinwand veranstalten. Sparst Du jedoch an Möbeln, Technik und Dekoration, kann ein solcher Raum sehr leer und unwohnlich wirken. Wenig Möblierung hat zudem oft den Nachteil, dass viel Schall reflektiert wird, was dann eine Rolle spielt, wenn Du beim Zocken gern Deine Lautsprecher und nicht ausschließlich Kopfhörer verwenden möchtest.

Was kostet ein Gaming Raum?

Wie viel Du für Dein Gaming Zimmer ausgeben musst, ist in erster Linie davon abhängig, wie viel Hardware und Möbel darin bereits vorhanden sind und was Du hingegen dazukaufen musst. Meist beginnt die Einrichtung bei etwa 100 Euro, kann sich aber bis zu mehreren 1000 Euro steigern, wenn Du später einen professionellen Ausbau in Angriff nimmst. Die folgende Aufzählung zeigt, wie viel Du für die einzelnen Elemente Deines Gaming Raums in der Regel ausgeben musst. Beachte jedoch, dass es sich bei den genannten ausschließlich um Beispiele handelt. Die genauen Preise hängen von Hersteller und Ausführung des Mobiliars, beziehungsweise der technischen Einrichtung ab.

  • Gaming-Tisch: 100 bis 300 Euro

  • Gaming-Stuhl: 60 bis 400 Euro

  • PC oder Gaming-Laptop: 400 bis 2000 Euro

  • periphere Hardware, wie Tastatur, Maus und andere: 100 bis 800 Euro

  • Gaming-Monitore: 300 bis 1000 Euro

  • Deko, Wandleuchten und Extras: 50 bis 500 Euro

  • Beleuchtung, LED-Streifen: 40 bis 200 Euro

Die perfekte Wandgestaltung für das Gaming Zimmer

Wie bereits aufgezeigt, eignen sich für ein Gaming Zimmer besonders Poster, Leinwandbilder und Wandtattoos, die Du in passenden Motiven in unserem Online-Shop erhalten kannst. Das ist aber noch längst nicht alles, womit Du Deinen Gaming Room zur Wohlfühloase machst. Grundlage für eine ausgewogene Farbgestaltung stellen Wandfarben und Tapeten, wie zum Beispiel Foto- oder Mustertapeten dar.

Welche Farbe eignet sich für ein Gaming Zimmer?

Die Wände Deines Gaming Rooms musst Du nicht zwangsläufig denen Deiner restlichen Zimmer anpassen. Häufig wird für Zimmerwände eine helle Pastellfarbe gewählt, was den Effekt hat, dass die Räume heller erscheinen. In einem Gaming Room stellt das naturgemäß keine Notwendigkeit dar, solange Du für stimmungsvolle Lichtquellen sorgst. Diese können verhindern, dass Du Dir beim langen Schauen auf den Bildschirm die Augen verdirbst.

In Deinem Gaming Raum ist an Farben grundsätzlich das erlaubt, was gefällt und zu einer guten Stimmung beim Spielen beiträgt. Streiche zum Beispiel eine Wand in dunkler Farbe an, oder setze anderweitig Kontraste. Eine ausgefallene Variante zur Wandgestaltung ist beispielsweise das Anbringen einer 3D-Motivtapete.

Geeignete Wandpaneele für den Gaming Room

Neben der optischen Gestaltung des Gaming Rooms gibt es einen weiteren Aspekt zu beachten: die korrekte Schalldämmung. Diese kann einerseits wichtig sein, um Dir selbst das bestmögliche Klangerlebnis zu schaffen. Anderseits sorgt sie dafür, dass sich andere Haushaltsmitglieder oder Nachbarn nicht gestört fühlen.

Eine Möglichkeit, um den Gaming Room zu dämmen, sind beispielsweise Wandpaneele. Diese können gleichzeitig als attraktive Wanddeko integriert werden.

Brauche ich unbedingt Akustikplatten zur Schalldämmung?

Mit Sicherheit hast Du bereits Gaming-Zimmer mit Akustikplatten, die der Schalldämmung dienen, gesehen. Solche Schaumstoffmatten sind sehr flexibel und lassen sich leicht an die Wände montieren. Oft werden sie auch in professionellen Tonstudios verwendet und dort so fein aufeinander abgestimmt, dass einzelne Frequenzbereiche geblockt werden können.

Ob Du selbst Akustikplatten oder -paneele in Deinem Gaming Room verwenden möchtest, ist davon abhängig, welche Ansprüche Du beim Spielen an den Ton hast.

Regale sind immer praktisch

Unabhängig davon, wie Du Dein Gaming Zimmer einrichten möchtest, spielt Ordnung eine wichtige Rolle. Diese schaffst Du am besten mit Regalen und Schränken. Darin lassen sich neben wichtigem Gaming-Zubehör auch Merchandise-Artikel verstauen, beziehungsweise gut präsentieren.

Regale kannst Du entweder als Modelle "von der Stange" oder maßangefertigt erwerben. Letzteres gibt Dir die Möglichkeit, Deine Spielesammlung optimal in Szene zu rücken.

Sonstige Ausstattung der Gaming Ecke

Dein Gamingzimmer ist erst dann fertig, wenn Du darin problemlos Deinem großen Hobby nachgehen kannst. Ob allein oder mit anderen zusammen: Du benötigst in jedem Fall einen hochwertigen Gaming-Stuhl, einen passenden Schreibtisch, eine stimmungsvolle Beleuchtung und, das Wichtigste: einen PC oder eine Konsole.

Hochwertiger Gaming-Stuhl

Gaming-Stühle haben nicht nur eine ansprechende Optik, sondern sind auch ergonomisch gebaut. Wichtig ist das vor allem dann, wenn man oft stundenlang vor dem Bildschirm sitzt und zockt. Dabei kommt es vor allem auf eine gute Sitzhaltung an, die Gaming-Stühle ermöglichen. Achte auf die folgenden Eigenschaften, wenn Du nach einem geeigneten Stuhl fürs Gaming Ausschau hältst:

  • kann vielseitig angepasst werden

  • in alle Richtungen einstellbare Armlehnen

  • Rückenlehne

  • hochwertige Rollen, Fußkreuz und stabiles Grundgerüst

  • aus hochwertigem Stoff oder Kunstleder gefertigt

Passender Schreibtisch

Doch nicht nur auf den Stuhl, sondern auch auf den passenden Gaming-Schreibtisch kommt es beim langen Zocken an. Ein guter Gaming-Tisch zeichnet sich dadurch aus, dass Du viel Platz zum Ablegen von Tastatur und Maus hast, sowie all Deine Monitore wie gewünscht darauf platzieren kannst.

Der Tisch sollte die korrekte Höhe aufweisen, damit Du beim langen Spielen keine Rückenbeschwerden oder Ähnliches bekommst. Im besten Fall ist er sogar höhenverstellbar und lässt sich somit leicht an Deine Körpergröße anpassen.

Stimmungsvolle Beleuchtung

Ist der Raum vollständig eingerichtet und dekoriert, fehlt eigentlich nur noch eines: die perfekte Beleuchtung. Erst diese macht ein stimmungsvolles Gaming-Erlebnis oft erst möglich. Wir empfehlen Dir hier allerdings, nicht zu den klassischen Leuchtstoffröhren oder Glühbirnen zu greifen, sondern stattdessen coole LED-Lichter zu nutzen. Diese bringen gleichzeitig den Vorteil mit sich, dass sie nicht so viel Energie verbrauchen.

Ein Tipp: Entscheide Dich für eine RGB Beleuchtung, wenn Du ab und an die Farbe der Lichter wechseln möchtest.

PC oder Konsole?

Jeder Gamer/ jede Gamerin steht irgendwann vor der Frage, ob es lieber ein Gaming-PC oder die klassische Spielekonsole sein soll. Manche Gamer legen sich auch gleich beides zu, wenn es ihr Budget und der verfügbare Platz hergeben.

Die Frage, ob Du Dich für einen PC oder eine Spielkonsole entscheiden solltest, kannst nur Du für Dich beantworten. Gut ist es, wenn Du beispielsweise Gamer aus Deinem Bekanntenkreis zu ihren Empfehlungen befragen oder die unterschiedlichen Optionen selbst testen kannst.

Fazit

Ein Gaming Zimmer ist der Ort, an dem man sich zurückziehen und nach Lust und Laune zocken kann. Damit das gelingt, sollte er allerdings entsprechend ausgestattet und eingerichtet sein. Eine wichtige Rolle spielen neben der technischen Gaming Ausrüstung, bestehend aus PC und/oder Spielekonsole, auch ein Gaming-Stuhl und ein entsprechender Schreibtisch.

Damit Du Dich in Deinem Gaming-Bereich so richtig wohlfühlen kannst, solltest Du diesen nach Deinen eigenen Ansprüchen gestalten. Wichtig sind in diesem Zusammenhang zum Beispiel die Wandfarbe und -Dekoration, wobei Letztere beispielsweise durch hochwertige Leinwandbilder, Poster oder Wandtattoos vorgenommen werden kann. In unserem Online-Shop bieten wir Dir diese und ähnliche Produkte mit den unterschiedlichsten Motiven an.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.